Filmabende

Kinoatmosphäre mal anders

Kino klein, fein und mit ausgiebig Popcorn direkt in der FH Vorarlberg? Das geht!

Das Queerreferat veranstaltet mehrmals pro Semester einen Filmabend mit reichlich Snacks, Getränken und Popcorn. Neben guter Laune, etwas Zeit und Lust auf Snacks und einen coolen Abend muss nichts mitgebracht werden – es ist für alles gesorgt!

Eure Meinung zählt – Mitmachen und den nächsten Film bestimmen
Vor jedem Filmabend (der frühzeitig via E-Mail und auf Instagram angekündigt wird) kann über den gezeigten Film abgestimmt werden. Dazu einfach ein Auge auf den ÖH Instagram-Account werfen: Interaktiv kann dort via Instagram-Story abgestimmt und Filmvorschläge eingebracht werden.

Für alle ohne Instagram-Account: Gerne jederzeit via E-Mail an das Queerreferat an der Abstimmung teilnehmen!

Keine Anmeldung notwendig*
Eine Anmeldung ist nicht notwendig – einfach vorbeischauen, dabei sein und den Film und das gemeinsame Miteinander genießen.
* Änderungen aufgrund von geltenden Covid-19 Vorschriften vorbehalten.

Welche Filme werden gezeigt?

Die Auswahl der Filme orientiert sich zum einen an Inhalten des Queerreferats (sprich LGBTQIA* Themen, Gleichbehandlung, etc.), umfassen aber auch Komödien, Horrorfilme oder aktuelle gesellschaftspolitische Themen – beispielsweise Rassismus, Armut, Feminismus und vieles Mehr:

  • 120 BPM (2017)
    Französisches Filmdrama über die Gruppe ACT UP, die die Pariser Regierung und die Pharmaindustrie auffordert, etwas gegen die Aids-Panemie zu unternehmen.
  • Colette (2018)
    Ein Filmdrama über eine Frau, die im Schatten ihres Mannes als Ghostwriterin tätig ist und um Anerkennung für ihre Werke kämpft.
  • Moonlight (2016)
    Mit drei Oscars ausgezeichnetes Filmdrama über Armut, Gewalt und Drogen eines schwulen Afroamerikaners.
  • Porträt einer jungen Frau in Flammen (2019)
    Französischer Spielfilm über eine Malerin aus dem 18. Jahrhundert, die in Hochzeitsporträt einer Adeligen anfertigen soll – bis sie sich näherkommen.
Nach oben scrollen