Plagiatsprüfung

Plagiatscheck für deine Abschlussarbeit!

Um das Plagiieren bzw. Plagiate zu vermeiden, stellen wir den Studierenden der Fachhochschule Vorarlberg einen exklusiven Service zur Verfügung. Jede:r Studierende erhält die Möglichkeit, zwei Mal pro Semester eine Arbeit (sei es ein Thesenpapier, die Bachelor- oder Masterarbeit etc.) durch die bereitgestellte Plagiatsscan-Software kontrollieren zu lassen – und zwar völlig kostenlos!

Um den Service nutzen zu können, muss einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Bitte scannen!“ an folgende E-Mail gesendet werden: oeh-plagiatscan@fhv.at.
Ihr erhaltet im Anschluss einen Code sowie einen Link, mit dem die Arbeit direkt auf dem Plagiatsscan-Portal in allen gängigen Sprachen und Textformaten hochgeladen werden kann. Die Dauer der Prüfung kann je nach Umfang variieren – bitte rechnet dafür ca. 24 Stunden ein.

Sollten Fragen auftauchen, kommt zu eurer Ansprachperson des Bildungspolitikreferates oder schickt uns eine E-Mail!

Infos im Überblick

Was ist ein Plagiat?

Gemäß des Universitätsgesetzes (§ 51 Absatz 2 Z 31 UG von 2002) liegt ein Plagiat dann vor, wenn übernommene Inhalte, Hypothesen oder Textstelle als eigene Ideen ausgegeben werden, ohne auf den:die Urheber:in hinzuweisen, bzw. diese Stelle korrekt zu zitieren.

Somit kann, egal ob wissentlich oder sogar unwissentlich, ein Gesetzesbruch begangen werden, was in beiden Fällen Strafmaßnahmen mit sich ziehen kann. Im schlimmsten Fall ist es den Behörden sogar möglich, einen akademischen Titel abzuerkennen – auch rückwirkend.

Wie funktioniert die Software? Ist sie sicher?

Die Software greift auf eine riesige Online-Datenbank zu und weist auf eventuelle Übereinstimmungen hin. Wir versichern außerdem, dass eure Arbeiten zu 100% anonym bleiben und niemals im Internet veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben werden.

Nach oben scrollen